Digitalisierung von Akten
Digitalisierung:
 
Im Sommer 2010 wurde im Zuge der Provenienzforschung mit der Datenbankerfassung der Verwaltungsakten des Archivs der Universität für angewandte Kunst Wien begonnen. Nachdem in der vorhandenen Sammlungsdatenbank MuseumPlus eine entsprechende Eingabemaske eingerichtet wurde, konnten mittlerweile 662 Einzelakten aus den für die Provenienzforschung besonders relevanten Jahren 1938 und 1939 in die Datenbank eingetragen werden. Damit ist eine rasche, umfassende und vollständige Recherche in den bereits per Datenbank erfassten Akten möglich geworden.
 
IMG_6106Zeugnis Robert Obsieger, 1914
Digitalisierung von Akten